Skip to content
Clutch erscheint in limitierter Auflage: verbleibende Hefte672/5.000

„Marken müssen mit Kommunikation wieder Herzen erobern”

clutch-logo-grün-freigestellt-klein-tagline Aus den Enthüllungen rund um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica und Facebook hat sich ein handfester Skandal entwickelt. Cambridge Analytica, die mutmaßlich illegal an Informationen von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern gekommen war, soll diese genutzt haben, um US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf zu unterstützen und mittels personalisierter Werbung Wahlentscheidungen zu beeinflussen. Als Konsequenz sperrt Facebook externe Datenhändler nun von seiner Werbeplattform aus. Neu ist da…

clutch-logo-grün-freigestellt-klein-tagline
Aus den Enthüllungen rund um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica und Facebook hat sich ein handfester Skandal entwickelt. Cambridge Analytica, die mutmaßlich illegal an Informationen von bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzern gekommen war, soll diese genutzt haben, um US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf zu unterstützen und mittels personalisierter Werbung Wahlentscheidungen zu beeinflussen. Als Konsequenz sperrt Facebook externe Datenhändler nun von seiner Werbeplattform aus. Neu ist das Problem nicht, lediglich die Protagonisten haben gewechselt. Gestern stand noch Youtube in der Kritik, ist heute eben Facebook. Doch was lehrt uns das? Offensichtlich steht die digitale Werbebranche noch immer vor gewaltigen Problemen, auf die kaum jemand eine Antwort zu haben scheint. Vielleicht ist der Profit in der Branche noch zu hoch, das Polster zu bequem. Clutch hatte bereits im Sommer 2017 Experten für digitale Werbung gefragt, was zu tun ist, damit die Interessen der Nutzer, Unternehmer und Werbungtreibenden wieder in Einklang kommen. Im ersten Teil unserer Kommentar-Reihe kommt Stefan Mohr, Geschäftsführer, Jung von Matt/next, zu Wort:
Die Zukunft der digitalen Werbung: Irrelevant! Darüber will ich nicht schreiben. Digital…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
„Marken müssen mit Kommunikation wieder Herzen erobern”
0,50
EUR
Powered by