Michael Franz und Alexandra heidel von der CompuGroup Medical

Hörtipp: Die CompuGroup Medical im E-Health Pioneers Podcast

„Europavergleiche sagen, wir sind abgeschlagen – im Abstiegskampf sozusagen – was Digitalisierung angeht.“ Das sagt Michael Franz, Head of Brand Communication der CompuGroup Medical, in der aktuellen Folge des E-Health Pioneers Podcasts im Gespräch mit Host Andrea Buzzi. Aber es gibt auch Lichtblicke wie die Einführung von DiGAs und Projekte zur elektronischen Patientenakte. Darüber unterhält sich Andrea mit Michael und seiner Kollegin Alexandra Heidel. Alexandra ist Business Development Manager bei der CompuGroup Medical und Botschafterin für Mobile Health Solutions.

Alle drei sind sich einig darin, dass Digitalisierung für die Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystem elementar ist – ihr gemeinsamer Reality Check zeigt allerdings die aktuellen Probleme auf. Eine Umfrage unter Ärzten und Psychotherapeuten belegt beispielsweise, dass die Haltung der Mediziner zu Digitalisierung im letzten Jahr skeptischer geworden ist.

Wie kann es eigentlich sein, dass es bei der langen Vorbereitungszeit immer noch so viele Hürden bei der Digitalisierung in der Arztpraxis gibt? Warum muss man Ärzten immer noch erklären, was DiGAs sind? Podcast-Host Andrea Buzzi legt den Finger in die Wunde – und Alexandra und Michael teilen mit ihr spannende Insights zu den großen Digitalisierungsthemen aus ihrem Unternehmen. Das alles und noch mehr in der aktuellen Folge des preisgekrönten Podcasts der Kommunikationsagentur für E-Health Unternehmen The Medical Network. Jetzt anhören!

Hinweis in eigener Sache: The Medical Network ist Teil der PR-Agentur Frau Wenk. Geschäftsführerin Andrea Buzzi ist gleichzeitig Herausgeberin von CLUTCH.

Clutch-Redaktion