Im Sommer erscheint ein KI-Special von Clutch by Frau Wenk (Bild: Klaus Knuffmann)

CLUTCH-Special widmet sich dem Thema KI

Das Technologie- und Gesellschaftsmagazin CLUTCH geht in die nächste Runde und beschäftigt sich in einem monothematischen Print-Heft mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI). Im Fokus stehen ausschließlich Start-ups und Projekte aus Deutschland, die bereits heute aufzeigen, was die Technologie kann.

Wie beeinflusst und verändert das Thema unseren Alltag, das Wirtschaftsleben und somit auch unsere Gesellschaft? – das ist die zentrale Frage. Das Special beleuchtet konkret, was die KI-Revolution praktisch bedeutet und zeigt am Beispiel von zehn KI-Unternehmen, welche innovativen Ideen und Konzepte deutscher Companies und Start-ups jetzt schon einsatzbereit sind.

KI ist das Top-Thema der Digitalbranche

„KI ist gegenwärtig das Top-Thema der Digitalbranche. Die Möglichkeiten, die die Technologie bieten, sind mannigfaltig”, sagt Alexander Becker, Chefredakteur von CLUTCH, „mit dem Special wollen wir verdeutlichen, wo und wie die Technologie eingesetzt werden kann. Denn Künstliche Intelligenz ist ein wichtiger Faktor in zahlreichen Geschäftsmodellen.“

CLUTCH richtet sich an Geschäftsführer, Digital-Entscheider, Tech- und Kommunikations-Profis, Journalisten sowie jeden, der mit Digitalisierung zu tun hat, aber nicht in die technischen Tiefen jedes Quellcodes einsteigen möchte. Die neue Ausgabe ist für diesen Sommer geplant. Seien Sie gespannt!

Mehr zum CLUTCH KI-Special erfahren Sie in unseren Mediadaten.

Sie möchten Teil des neuen Clutch-Magazins werden? Schreiben Sie uns unter clutch-mag@frauwenk.de.

Was junge deutsche Tech-Unternehmen aus anderen Bereichen leisten, lesen Sie übrigens in unserer neuen Reihe #TechMadeInGermany.

(Beitragsbild: Klaus Knuffmann)

Clutch-Redaktion